Sie sind hier: Startseite / Dashboard - Ein Werkzeug des Business Intelligence

Dashboard - Ein Werkzeug des Business Intelligence

Business Intelligence

Der Begriff Business Intelligence (BI) bezeichnet Verfahren und Prozesse zur systematischen Analyse (Sammlung, Auswertung und Darstellung) von Daten in elektronischer Form. Ziel ist die Gewinnung von Erkenntnissen, die in Hinsicht auf die Unternehmensziele bessere operative oder strategische Entscheidungen ermöglichen. (Beschreibung aus Wikipedia übernommen)

Dazu müssen die gewonnenen Informationen und Erkenntnisse in adäquater Form kommuniziert, d.h. in das Wissensmanagement der Organisation integriert werden.

Dashboard

In der Praxis werden dazu anfallende Daten aus ERP-Systemen in davon getrennte Systeme/Datenbanken ausgelagert (Data-Warehouse) und dort mittels verschiedener Methoden (Data-Mining) aufbereitet. Die Auslagerung hat verschiedene Gründe, z.B. unterschiedliche Datenformate und -strukturen in verschiedenen ERP-Systemen, die miteinander in Verbindung gebracht werden sollen oder die fehlenden Möglichkeiten innerhalb der einzelnen ERP-Systeme, Auswertungen systemübergreifend zu realisieren.

Aufbereitete Daten können dann in kompakter Form in einem sogenannten (IT-)Dashboard (auch: Kennzahlen-Cockpit, Management Cockpit) visualisiert werden und so auch komplexe Sachverhalte anschaulich darstellen. In diesem Zusammenhang können Dashboards sowohl als eigenständige Informationssysteme als auch als Bestandteil bestehender Management-Informationssysteme (MIS) bzw. Führungsinformationssysteme (FIS) erstellt werden.

Dashboard-Anwendungen - Beispiele aus der Praxis

Praktische Beispiele für Dashboards finden sich z.B. bei der Wettervorhersage. Auf separaten Displays werden für verschiedene Regionen Tages- und Nachttemperaturen, Windrichtungen und -stärken, Luftdrücke, Regenwahrscheinlichkeiten sowie die jeweiligen Trends und Prognosen der kommenden Tage in kompakter Form anschaulich dargestellt. Die dahinter stehenden reinen Wetterdaten wären für den Laien dagegen völlig unverständlich und nichtssagend.
Reklame